SmartLine macht GP Hummingbird noch effizienter

Georgia-Pacific West Chester (Ohio, USA) hat vor Kurzem die Inbetriebnahme des neuen SmartLine-Systems von Erhardt+Leimer Corrugated an ihrer Wellpappenmaschine erfolgreich abgeschlossen. Mit diesem Upgrade kann der Betrieb in West Chester die Vorteile der digitalen Druckmaschine HP T1100S seines Hummingbird-Geschäftsbereichs vollumfänglich ausnutzen und verschafft sich dadurch eine herausragende Stellung in Bezug auf die durchgehende Automatisierung des Fertigungsprozesses.

SmartLine synchronisiert absolut präzise und zuverlässig Auftrags- und Formatwechsel verschiedener Druckaufträge innerhalb einer digital erzeugten Preprint-Rolle. Dies ermöglicht eine nahezu lückenlose Aneinanderreihung verschiedener Druckauflagen auf einer Rolle – Einschränkungen bezüglich der minimalen Auftragslänge oder Anzahl der Einzelaufträge pro Rolle gibt es praktisch nicht. Makulaturanfall wird so auf ein Minimum reduziert.

„Die Integration der SmartLine in den Hummingbird-Workflow erfolgt bereits in der Druckvorstufe. Die dabei verwendete ‘MultiLane-Engine‘ optimiert die Zusammenstellung der grafischen Layouts auf der Papierbahn und erzeugt gleichzeitig die Produktionsdaten für den Druck und die Weiterverarbeitung in West Chester. SmartLine ermöglicht nun eine lückenlose Automatisierung des GP Hummingbird Workflows. Es erlaubt uns, eine Vielzahl von Klein- und Kleinstaufträgen in den unterschiedlichsten Layout-Zusammenstellungen und Fertigungsvarianten innerhalb einer Preprint-Rolle zu kombinieren und zu produzieren“, erklärt Robert Seay, Leiter der Abteilung „Digital Business Ventures“ bei GP Corrugated.

Die SmartLine integriert individuelle Auftragsinformationen in die seitlichen Steuerungslinien. Diese Informationen werden an der WPA bei Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 500 m/min auf allen Papiersorten (braun, weiß, gestrichen, lackiert usw.) und Papierbreiten zuverlässig ausgelesen. In Verbindung mit dem E+L TrimMaster der neuesten Generation kann die Breite der Führungslinie von den üblichen 5 mm auf 3 mm reduziert werden, wodurch der Tintenbedarf für den Druck der Linie um 40% verringert und der Trimm-Abfall entsprechend reduziert wird.

Die SmartLine-Kameras können an verschiedenen Positionen der WPA installiert werden. Eventuelle Distanzänderungen der Papierbahn, verursacht durch die variable Position der Umschlingungsarme an der Vorheizgruppe, werden automatisch kompensiert.

Das SmartLine-System wurde für den Einsatz in der Wellpappenindustrie entwickelt und arbeitet auch unter schwierigen Bedingungen äußerst zuverlässig. Washboard-Effekte, Delaminierung, „Peeling-Waste“ oder Papierrisse an der WPA werden kompensiert. Des Weiteren ist das System in der Lage, die Ausschleusung von fehlerhaften Druckbereichen, von Diagnose-Druck sowie nicht bedruckten Bereichen zu steuern.

SmartLine ist als „Stand-Alone“-System konzipiert: Das Basissystem hat keine Datenschnittstelle, sondern lediglich eine einfache Hardware-Schnittstelle mit der WPA. SmartLine kann aus einer Wellpappenanlage ganz einfach eine „digitale“ Wellpappenanlage machen. Beim Laden einer Rolle ist lediglich ein Knopfdruck durch den Bediener nötig.

Das Premium-System bietet eine Vielzahl von zusätzlichen Funktionen. Synchronisation mit Rollenprotokollen und Planungssystemen, Erzeugen von Rollenstatistiken und Analysen – um nur einige zu nennen. Auftragslisten von Planungssystemen können verifiziert werden. Die Messung der Rapportlänge des Drucks liefert wertvolle Bedienerinformationen, um sicherzustellen, dass das Cut-to-Mark-System korrekt konfiguriert ist.

Über eine Touchscreen-Oberfläche können die Bediener die Abläufe komfortabel überwachen. Detaillierte Status- und Alarmmeldungen helfen, potentielle Fehlerquellen schnell zu identifizieren. Umfassende Fernwartungs- und Diagnosefunktionen werden bereitgestellt.


Download: SmartLine macht GP Hummingbird noch effizienter

Paper roll with E+L SmartLine